TSV Seckmauern 1912 e.V.

Lützelbach-Seckmauern - Kontakt: siehe "Kontakte"


FC-Rimhorn – TSV Seckmauern 0:4 (0:1)
Tore: 0:1 Klewar (3.), 0:2 Klewar (37.), 0:3 D.Siebenlist (52.), 0:4 Graetsch (53.)

FC Rimhorn: P.Olt, D.Tarhan, Ölschlegel, D.Tarhan, L.Siebenlist, Kurek, Lardaloro, Batista, Hübner, Funke - Mühling, Kapraun
TSV Seckmauern: Schreiber, T.Eckert, Friedrich, B.Kalweit, F.Hener, D.Siebenlist, Graetsch, Beck, P.Eckert, Hofferbert, Klewar – Walther, M.Spall, Schnellbacher, Löffler

 

 

Beim Wochenturnier des FC Rimhorn gewinnt Seckmauern am Ende klar mit 4:0 gegen den Gastgeber. Seine ersten Tore für den TSV erzielt dabei Neuzugang Aljosha Klewar, der jeweils kurz nach Beginn der beiden Spielhalbzeiten seine beiden Treffer erzielt. Pechvogel Philipp Eckert hätte schon in der ersten Hälfte kurz hintereinander drei weitere Tore erzielen können, scheitert aber in besten Positionen (12.,14., 15.). Auch der neben Klewar gute Dennis Graetsch kann nach 28 Minuten Torhüter Patrick Olt nicht überwinden. Gegner Rimhorn kommt in der ersten Hälfte über Ansätze nicht hinaus.

 

Nach dem 2:0 kurz nach der Halbzeit schießt eine Minute später P.Eckert wieder den Torwart in einer 1:1-Situation an. Weiterhin kommt der FC gegen dominante Seckmäurer kaum zum Zug. Als dann Dorian Siebenlist (52.) und Graetsch (53.) per Doppelschlag das 4:0 herausschießen, ist die Begegnung endgültig für den TSV entschieden.

 

turnier rimhorn rimhorn klewar kapraun Aljosha Klewar (re) erzielt beim 4:0-Erfolg Seckmauerns gegen Rimhorn die ersten beiden Tore. In dieser Szene zieht er an FC-Spieler Marcel Kapraun vorbei.